Bestattung Premstätten

Zeitlose Eleganz und würdevolles Altern

Für die Bestattung in Premstätten wurde auf Grund von veränderten Arbeitsabläufen und einem erhöhtem Bedarf an Serviceleistungen eine Generalerneuerung notwendig. Diese veränderten Bedürfnisse erforderten eine Rekonfiguration der Raumstruktur und des Außenbereichs. Auf Grundlage unserer Studie zum Gebäudebestand und der Lage, haben wir ein zeitloses Konzept entwickelt.
Die inneren Räumlichkeiten wurden optimal in separate Bereiche für Kunden und Personal aufgeteilt und der Platz vor dem Gebäude dient nun als verbindender Raum zwischen dem Gebäude und dem gegenüber liegenden Friedhof. Die Integration des Altbestandes in das neue räumliche Konzept gelang durch eine nachhaltige, elegante Gestaltung.

ORT: PREMSTÄTTEN

FERTIGSTELLUNG: AUGUST 2016

ARCHITEKTUR

ÖRTLICHE BAUAUFSICHT

FOTOS: MIRIAM RANEBURGER

NACHHALTIGE MATERIALIEN

Maßgeblich war bei diesem Projekt der Einsatz von hochwertigen, langlebigen Materialien. Im Außenbereich wurden ein mehrlagiger mineralischer Außenputz und bei den Vordächern und Böden teilweise Sichtbeton eingesetzt. Die Türen und Fensterrahmen bestehen aus geöltem Holz und die Fenster- und Garagen wurden in Naturstein eingefasst. Zusammen gewähren diese Materialien einen zurückhaltenden, eleganten Außenauftritt der Anlage, der auch in den kommenden Jahren bestehen bleiben wird und das Gebäude würdevoll altern lässt.